Anthony B

Black Star

Label/Vertrieb über: Greensleeves, Rough Trade / Veröffentlichung: 27.06.2005

My Hope

Label/Vertrieb über: Minor7flat, Groove Attack / Veröffentlichung: 15.08.2005 bei amazon.de zu kaufen bei amazon.de zu kaufen

(redI) - Gleich zwei Alben von Mr. Yagga Yow auf einen Schlag. Qualitativ unterscheiden sie sich nicht, sind beide doch wieder auf Höhe der Zeit, frisch& knackig produziert, nicht willkürlich aus alten Hits zusammengestoppelt und vor allem ohne auf einen amerikanischen Mainstream Markt zu schielen, wie neulich das u-n-s-ä-g-l-i-c-h-e "Untouchable". Doch gibt es Unterschiede: "Black Star" geht zurück in die Zukunft mit schönen, frisch aufgepeppten Studio One und anderen Classic Riddims, z.B. "Tribute to Downbeat", "Zion Train" und "World-A-Music". Frenchie von Maximum Sound zeichnete als Produzent und Arrangeur verantwortlich und es gibt Killer-Combinations mit Jah Cure und Ras Shiloh. Seit dem (zwar "zusammengestoppelten") "Street Knowledge" das Beste und homogenste Anthony B Album. Wäre da jetzt nicht noch "My Hope". Dies ist im weitesten Sinne innovativer gehalten, stammen doch alle Riddims von den Produzenten Brotherman (Hamburg/Gran Canaria) und dem Al.Ta.Fan Team (Jamaika). Auch hier gibt es mit Gentleman ("Face Off", auch schon auf Gentleman's letzem Album erschienen), Taffari und Mark Wonder namhafte Combination Partner und ebenso wie auf "Black Star" klingt alles wie aus einem Guss. Und zwar auf höchstem Niveau! Fazit: Zwei ausnahmslos zu empfehlende Scheiben des auf den diesjährigen Sommer-Festivals zu recht abgefeierten Bobo-Dreads. Vielleicht hat er (und andere!) ja aus dem "Untouchable"-Desaster gelernt und wir bekommen zukünftig nur noch erste Ware, wie diese zwei Veröffentlichungen.

Weitere Informationen:

Getextet im Dezember 2005

review (c) Torsten "Red I" Sarfert für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!