Keith Hudson

Flesh of my skin - Blood of my blood

Label/Vertrieb über: Basic Replay, Indigo / Veröffentlichung: 19.04.2004 bei amazon.de zu kaufen

(rootsmanchris) - Keith Hudson wurde 1946 in Kingston, Jamaica, geboren. Er gilt als der Dark Prince of Reggae. Schon mit 14 Jahren spielte er mit den Musikern der Skatalites. Ins Studio One kam er als Posaunenträger von Don Drummond. 1973 wanderte er nach England aus. Im Jahre 1974 erschien sein zweites Soloalbum Flesh of my skin, was als Kultalbum gilt, als ein historisch legendäres Meisterwerk, viel gelobt und endlich auf CD erschienen; für viele sicherlich längst überfällig nach 30 Jahren! Für Steve Barrow in seinem Buch Reggae - The rough trade auch ein hervorragendes und empfehlenswertes Reggae-Album.

Doch hört selber... Ich finde die CD interessant, jedoch auch gewöhnungsbedürftig. Gewünscht hätte ich mir ein ausführliches, informatives Booklet, denn es gibt nur Angaben zu den Musikern.

Keith Hudson starb am 14.11.1984 an Lungenkrebs.

Anspieltips: Fight your revolution & Darkest night

Rootsman Chris meint: Für alle Sammler von Raritäten

Weitere Informationen:

Getextet im Juni 2004

review (c) Rootsmanchris für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!