The Scrucialists

All The Way

Label/Vertrieb über: Rootdown, Soulfood / Veröffentlichung: 13.10.2005 bei amazon.de zu kaufen

(peterB) - Die Scrucialists gehören zu der jungen Generation europäischer Reggae-Backing Bands die es verstanden haben, was eine gute Band in dem Business ausmacht: Riddims beherrschen und hochgradig flexibel sein. Bei ihren diversen Tourneen mit internationalen Acts wie Ward21 oder Lady Saw haben die gerade mal 4 Musiker bewiesen, wie druckvoll und präzise Schweizer Reggae Beats sein können. Mit diesen gefeierten Auftritten haben sich die Baseler Scrucialists einen Namen weit über ihr Heimatland hinaus gemacht.

Auf Basis ihrer guten Kontakte ist in 2005 ein Referenzalbum entstanden, auf dem klar gezeigt wird, dass hier ein Schweizer Reggae Uhrwerk den Beat angibt. Die 4 Kernmusiker (Bass, Guitarre, Drums, Keys) haben sich für das Werk Bläserunterstützung geholt und 17 Tracks aufgenommen. Jeder einzelne wurde dann von namhaften Sängern gevoict: Mykal Rose ist mit "Catch up di fire" dabei, Luciano und - wunderbar - Burro Banton & Pinchers sowie Half Pint! Echte Veteranen, die offensichtlich die Band geprägt haben. Die Gegenwart kommt daher sowohl zum Beispiel mit Ward 21 als auch mit einer langen Liste der local acts: Von Richie Ring Ding bis zum Haus und Hof Sänger Phenomnden ist die Szene mit Songs dabei.

Das Album beweist die Qualität dieser Band, hochwertig von Musik bis Besetzung fehlt dem Werk höchstens die Emotion. Viele gute Stücke stehen leider zu isoliert im Raum, das ist aber nur ein kleiner Wehrmutstropfen für ein insgesamt gelungenes Album.

Weitere Informationen:

Getextet im Dezember 2005

review (c) Peter Beckhaus für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!